Sie sind hier: Home > Regional >

Bundestrainer Gislason nach Wiencek-Absage: "Verstehe ihn"

Altenholz  

Bundestrainer Gislason nach Wiencek-Absage: "Verstehe ihn"

08.12.2020, 11:26 Uhr | dpa

Bundestrainer Gislason nach Wiencek-Absage: "Verstehe ihn". Alfred Gislason

Bundestrainer Alfred Gislason zeigt Verständnis für den Verzicht des Kieler Profis Patrick Wiencek auf die Handball-WM. Foto: Bernd Thissen/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Bundestrainer Alfred Gislason zeigt Verständnis für den Verzicht des Kieler Kreisspielers Profi Patrick Wiencek auf die Handball-Weltmeisterschaft im Januar in Ägypten. "Patrick hat mich frühzeitig informiert, und ich respektiere und verstehe ihn", sagte Gislason den "Kieler Nachrichten" (Dienstag). "Ich hoffe, dass es bei der Absage von Patrick bleibt und nicht noch weitere Spieler absagen."

Axel Kromer, Sportvorstand beim Deutschen Handballbund (DHB), sagte zu dem Thema: "Wir befinden uns im engen Austausch mit allen Spielern des erweiterten Kaders. Zur WM ist uns dabei eine grundsätzliche Zustimmung signalisiert worden. Allerdings ist uns auch bewusst, dass in den kommenden Wochen noch viele Spiele stattfinden werden."

Erst vor wenigen Tagen hatte sich Linkshänder Franz Semper von der SG Flensburg-Handewitt einen Kreuzbandriss zugezogen. Der 23 Jahre alte Rückraumspieler fällt mehrere Monate aus und muss auch in der Nationalmannschaft ersetzt werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal