Sie sind hier: Home > Regional >

Leck in Gasleitung: Ein Dutzend Häuser geräumt

Laatzen  

Leck in Gasleitung: Ein Dutzend Häuser geräumt

08.12.2020, 11:49 Uhr | dpa

Leck in Gasleitung: Ein Dutzend Häuser geräumt. Feuerwehr Blaulicht

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Aus einer bei Bauarbeiten beschädigten Leitung in Laatzen bei Hannover ist am Dienstag Gas ausgeströmt. Die Polizei räumte ein Dutzend Wohnhäuser rund um die Unglücksstelle, verletzt wurde niemand, wie die Feuerwehr mitteilte. Am Morgen habe ein Bagger bei Bauarbeiten im Ortsteil Rethen das Rohr erwischt, Gas sei ausgetreten. Ein Feuerwehrtrupp mit Atemschutz habe schon etliche Meter vor der Baugrube eine erhöhte Gaskonzentration festgestellt. Das Gebiet wurde großräumig abgesperrt. Der Energieanbieter unterbrach wenig später die Gaszufuhr, damit sind etwa 250 Haushalte rund um die Baustelle ohne Gas. Die Leitung werde nun repariert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: