Sie sind hier: Home > Regional >

Arche Naturküche ruft verunreinigtes Sesamöl zurück

Hilden  

Arche Naturküche ruft verunreinigtes Sesamöl zurück

09.12.2020, 13:44 Uhr | dpa

Wegen erhöhter Rückstände eines Pflanzenschutzmittels in mehreren Chargen seines gerösteten Sesamöls hat der auf Bio-Produkte spezialisierte Lebensmittel-Importeur Arche Naturküche eine Rückrufaktion gestartet. In dem Produkt seien erhöhte Rückstände von Ethylenoxid nachgewiesen worden, berichtete das Unternehmen aus Hilden bei Düsseldorf. Vom Verzehr werde daher vorsorglich abgeraten.

Betroffen sind nach Unternehmensangaben ausschließlich die 145-Milliliter-Fläschchen mit den Chargen-Nummern N408 (Mindesthaltbarkeitsdatum: 30.03.2021), N282 (MHD: 28.02.2021) und M987 (MHD: 30.11.2020). Kunden könnten das Produkt im Geschäft zurückgeben. Der Kaufpreis werde auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

Das Desinfektionsmittel Ethylenoxid wird bei der Produktion von Lebensmitteln zur Reduktion von Keimen eingesetzt. Es ist in der EU als gesundheitsschädlich eingestuft.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: