Sie sind hier: Home > Regional >

Brandserie: 13-Jähriger als Tatverdächtiger ermittelt

Boostedt  

Brandserie: 13-Jähriger als Tatverdächtiger ermittelt

10.12.2020, 12:35 Uhr | dpa

Brandserie: 13-Jähriger als Tatverdächtiger ermittelt. Polizei

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Polizei hat eine Brandserie in Boostedt im Kreis Segeberg aufgeklärt und einen 13-Jährigen als mutmaßlichen Brandstifter ermittelt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, sei der Junge aus dem Kreis Segeberg bereits am Montag überführt worden. Der Verdächtige sei durch eine Reihe verwertbarer Hinweise in den Fokus der Ermittlungen geraten, sagte eine Polizeisprecherin. Nähere Angaben machte sie nicht. Seit Oktober waren an verschiedenen Stellen in Boostedt Papiercontainer, Mülltonnen und auch eine Palette mit Grillkohle angezündet worden. Bei den Bränden wurde nach Polizeiangaben niemand verletzt, es entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: