Sie sind hier: Home > Regional >

Belohnung für Hinweise nach mutmaßlicher Fahrerflucht

Albstadt  

Belohnung für Hinweise nach mutmaßlicher Fahrerflucht

10.12.2020, 13:49 Uhr | dpa

Belohnung für Hinweise nach mutmaßlicher Fahrerflucht. Polizei-Symbolbild

Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Im Fall der 60-Jährigen, die in Albstadt (Zollernalbkreis) vermutlich von einem Auto erfasst und dadurch getötet wurde, hat die Staatsanwaltschaft eine Belohnung von 3000 Euro ausgelobt. Die 21-köpfige Ermittlungsgruppe suche weiter mit Hochdruck nach dem flüchtigen Fahrzeuglenker, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit.

Ein Passant hatte die Frau am 30. November im Stadtteil Tailfingen schwer verletzt auf dem Gehweg gefunden. Kurz danach starb die Frau. Die Obduktion ergab, dass sie zuvor vermutlich von der rechten Seite eines Fahrzeugs erfasst und dabei tödlich verletzt worden war. Die Polizei hatte bereits vergangene Woche Hunderte Menschen befragt und ebenso viele Fahrzeuge überprüft. Durch die Belohnung erhoffen sich die Ermittler Hinweise, die zum Täter oder zu Beweisen führen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: