Sie sind hier: Home > Regional >

Absage wegen Corona: Weihnachts-Radcross fällt aus

Seevetal  

Absage wegen Corona: Weihnachts-Radcross fällt aus

11.12.2020, 12:15 Uhr | dpa

Die Weihnachts-Radcross-Premiere auf dem Gelände des Schwarzenbergs in Harburg ist abgesagt worden. Das Harburger Gesundheitsamt habe mitgeteilt, dass das am 26. Dezember geplante Sportereignis "nach aktueller Eindämmungsverordnung" nicht zulässig sei, erklärte Organisator Frank Plambeck von der Harburger RG am Freitag. Bei der Veranstaltung war mit 200 Teilnehmern und 100 Betreuern gerechnet worden. Plambeck: "Das war der Behörde zu viel."

Der Weihnachts-Radcross hatte in den Vorjahren im Appelbütteler Forst stattgefunden. Plambeck sagte mit Blick auf den Ortswechsel: "Da uns das Gelände wegen fehlender Infrastruktur und zu weiter Entfernung zur City nie gefallen hat, suchten wir nach anderen Orten. Auf unsere Nachfrage im Frühjahr beim Bezirksamt Harburg wegen einer neuen Veranstaltungsfläche auf dem gesamten Gelände des Schwarzenbergs erhielten wir nach mehrmaliger Begehung die mündliche Zusage."

Die Corona-Pandemie machte den Veranstaltern nun einen Strich durch die Rechnung. "Wir hoffen jetzt mal, dass wir Weihnachten 2021 dort dann endlich an den Start gehen können", sagte Plambeck dazu weiter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal