Sie sind hier: Home > Regional >

Sprinkler-Anlagen-Duscher setzt Notaufnahme unter Wasser

Schweinfurt  

Sprinkler-Anlagen-Duscher setzt Notaufnahme unter Wasser

12.12.2020, 19:52 Uhr | dpa

Sprinkler-Anlagen-Duscher setzt Notaufnahme unter Wasser. Feuerwehr

Ein Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Weil er vor seiner Entlassung noch kurz duschen wollte, hat ein Patient die Notaufnahme eines Schweinfurter Krankenhauses unter Wasser gesetzt. Eine Dusche habe es in seinem Zimmer nämlich gar nicht gegeben, teilte die Polizei am Samstag mit. Stattdessen manipulierte der 26-Jährige an der Sprinkleranlage und löste so den Feueralarm aus. "Die gesamte Notaufnahme lief mit drei bis fünf Zentimetern Wasser voll", hieß es weiter. Zum Abpumpen rückte am Freitagmorgen die Feuerwehr an. Der geschätzte Schaden liegt bei mehreren Tausend Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal