Sie sind hier: Home > Regional >

Hansestadt Uelzen wird 750 Jahre alt

Uelzen  

Hansestadt Uelzen wird 750 Jahre alt

13.12.2020, 08:46 Uhr | dpa

Hansestadt Uelzen wird 750 Jahre alt. Hundertwasser-Bahnhof in Uelzen

Der Hunderwasser-Bahnhof in Uelzen. Die Stadt Uelzen wird 750 Jahre alt und schickt jedem Bürger eine Jubiläumspost. Foto: Philipp Schulze/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

In der Hansestadt Uelzen wird an diesem Sonntag an den 750. Jahrestag der Stadtgründung erinnert. Weil fast alle geplanten Jubiläumsveranstaltungen wegen der Corona-Pandemie ausfallen mussten, veröffentlichte die Stadt zum Festtag einen kurzen Film zur Stadtgeschichte.

Auch sollen die gut 33 500 Einwohnerinnen und Einwohner Post von Oberbürgermeister Jürgen Markwardt (parteilos) bekommen. "Gemeinsam lassen wir uns nicht unterkriegen. Wir arbeiten daran, einige Feste im nächsten Jahr nachzuholen", schrieb Markwardt nach Angaben der Stadtverwaltung.

Uelzen geht auf ein Kloster und eine Siedlung im heutigen Stadtteil Oldenstadt zurück. Am 13. Dezember 1270 erhielt der Ort am Fluss Ilmenau Stadtrecht. Die Stadt wurde nach dem Vorbild anderer Hansestädte ausgebaut und kam durch den Handel mit Honig, Wachs, Getreide, Tuch und Töpferwaren zu Wohlstand. Heute ist Uelzen Standort einer Zuckerfabrik und einer großen Molkerei. Die Kreisstadt liegt an der Bahnschnellstrecke Hamburg-Hannover und hat einen Hafen am Elbe-Seitenkanal.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal