Sie sind hier: Home > Regional >

Drei Menschen und Hunde retten sich aus brennendem Wagen

Offenburg  

Drei Menschen und Hunde retten sich aus brennendem Wagen

13.12.2020, 10:07 Uhr | dpa

Drei Menschen und Hunde retten sich aus brennendem Wagen. Feuerwehr

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration (Quelle: dpa)

Auf einem Autobahn-Rastplatz nahe Offenburg (Ortenaukreis) ist ein Auto vollständig ausgebrannt. Die Insassen des Wagens - ein Mann, zwei Frauen und fünf Hunde - konnten sich unverletzt aus dem Fahrzeug retten, wie die Feuerwehr mitteilte. Demnach verlor der Wagen bereits während der Fahrt am Samstagnachmittag an Leistung, Warnlampen leuchteten auf und es quoll Rauch aus dem Motorraum. Daraufhin fuhren sie auf den Rastplatz. Die drei Menschen sowie deren tierische Begleiter brachten sich den Angaben zufolge "nur mit dem, was sie am Leib trugen" in Sicherheit. Ein Lastwagenfahrer sowie weitere Reisende versorgten die Betroffenen mit Jacken und betreuten sie bis zum Eintreffen der Feuerwehr.

Es gelang der Feuerwehr nicht, die Flammen mit einem Feuerlöscher einzudämmen. Ein Einsatztrupp unter Atemschutz brachte den Brand kurz darauf unter Kontrolle.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal