Sie sind hier: Home > Regional >

Kaffeeautomat in Klinik brennt

Bad Segeberg  

Kaffeeautomat in Klinik brennt

13.12.2020, 15:42 Uhr | dpa

Kaffeeautomat in Klinik brennt. Ein Feuerwehrblaulicht ist auf einem Einsatzfahrzeug zu sehen

Ein Feuerwehrblaulicht ist auf einem Einsatzfahrzeug zu sehen. Foto: picture alliance / dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein brennender Kaffeeautomat hat in einer Klinik in Bad Segeberg einen Feuerwehreinsatz verursacht, bei dem 85 Menschen in Sicherheit gebracht worden sind. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten am frühen Sonntagmorgen zunächst eine starke Rauchentwicklung im Kellerbereich des Gebäudes fest und fanden kurz darauf das in Flammen stehende Gerät, wie die Feuerwehr mitteilte. Zur Ursache des Feuers gab es zunächst keine Angaben.

Mehrere Patienten meldeten sich per Patiententelefon bei den Pflegekräften und klagten über Reizungen der Atemwege, hieß es weiter. Zwei von ihnen mussten wegen des Verdachts auf eine Rauchgasinhalation behandelt werden. Das Feuer konnte zeitnah gelöscht und die Kaffeemaschine ins Freie gebracht werden. Der Keller wurde belüftet. Die Höhe des entstandenen Sachschadens war zunächst unklar. Nach etwas mehr als drei Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: