Sie sind hier: Home > Regional >

90-Jährige bei Wohnhausbrand schwer verletzt

Gemünden am Main  

90-Jährige bei Wohnhausbrand schwer verletzt

13.12.2020, 15:51 Uhr | dpa

90-Jährige bei Wohnhausbrand schwer verletzt. Ein Feuerwehrblaulicht ist auf einem Einsatzfahrzeug zu sehen

Ein Feuerwehrblaulicht ist auf einem Einsatzfahrzeug zu sehen. Foto: picture alliance / dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Eine 90 Jahre alte Frau hat bei einem Wohnhausbrand in Gemünden (Rhein-Hunsrück-Kreis) eine schwere Rauchvergiftung erlitten. Das Feuer brach am frühen Sonntagmorgen aus und verursachte einen Schaden von rund 50 000 Euro, wie die Polizei mitteilte. Das Haus sei zurzeit nicht bewohnbar. 

Die 90-jährige Bewohnerin wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr war laut Polizeisprecher mit bis zu 75 Einsatzkräften vor Ort. Die Brandursache stand am Sonntag noch nicht fest. Am Montag sollen Brandermittler das Haus untersuchen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal