Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei beendet Techno-Party in leerem Schwimmbad

Hürth  

Polizei beendet Techno-Party in leerem Schwimmbad

14.12.2020, 13:03 Uhr | dpa

Polizei beendet Techno-Party in leerem Schwimmbad. Polizisten

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Eine nächtliche Techno-Party in einem stillgelegten Schwimmbad mit 23 Teilnehmern hat die Polizei in Hürth bei Köln aufgelöst. In der Nacht zu Samstag hätten sich Anwohner über den Lärm beschwert, teilte die Polizei am Montag mit. Auch die herbeigerufenen Beamten hörten laute Musik aus dem verschlossenen Schwimmbadgebäude. Im Inneren traf die Polizei auf etliche junge feiernde Frauen und Männer, alle ohne Mund-Nasen-Schutz. Im leeren Schwimmbecken standen zwei große Musikboxen, ein Verstärker und Klapptische. Die Beamten erteilten den Party-Gästen einen Platzverweis und schrieben Anzeigen wegen Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung sowie wegen Drogen und wegen Hausfriedensbruchs.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal