Sie sind hier: Home > Regional >

Zigarettenautomat in Reinfeld gesprengt: Zwei Festnahmen

Reinfeld  

Zigarettenautomat in Reinfeld gesprengt: Zwei Festnahmen

14.12.2020, 17:39 Uhr | dpa

Zigarettenautomat in Reinfeld gesprengt: Zwei Festnahmen. Polizei - Blaulicht

Ein Polizeiauto fährt unter Einsatz von Blaulicht und Sirene eine Straße entlang. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Nach der Sprengung eines Zigarettenautomaten in der Nacht zu Montag in Reinfeld (Kreis Stormarn) hat die Polizei zwei mutmaßliche Täter festgenommen. Dabei handelt es sich um zwei Lübecker im Alter von 37 und 27 Jahren, wie die Polizei mitteilte. Durch Zeugenhinweise stießen die Beamten auf ein Auto, an dessen Steuer der 37-Jährige saß. Den anderen Mann trafen sie in unmittelbarer Nähe des Tatorts. Der Zigarettenautomat wurde durch die Sprengung massiv beschädigt. Wie hoch der Schaden ist und in welchem Umfang möglicherweise etwas gestohlen wurde, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: