Sie sind hier: Home > Regional >

Rauschgiftspürhund erschnüffelt Drogenverstecke

Hartha  

Rauschgiftspürhund erschnüffelt Drogenverstecke

15.12.2020, 14:06 Uhr | dpa

Rauschgiftspürhund erschnüffelt Drogenverstecke. Polizei-Illustration

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Illustration (Quelle: dpa)

Ein Rauschgiftspürhund hat in einer Wohnung in Hartha (Mittelsachsen) mehrere Drogenverstecke erschnüffelt. Insgesamt kamen bei der Durchsuchung rund 20 Gramm Crystal, 90 Gramm Cannabis sowie kleinere Menschen Haschisch, LSD und berauschender Pilze zum Vorschein. Zudem seien am Montag 3800 Euro entdeckt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Auf die Wohnung kamen die Ermittler durch einen Tipp. In den Räumen hielten sich eine 30-Jährige sowie zwei 26 und 31 Jahre alten Männer auf. Das Trio wurde vorläufig festgenommen. Der 31-Jährige war wegen zweier offener Haftbefehle ohnehin zur Fahndung ausgeschrieben. Die beiden anderen kamen später wieder auf freien Fuß.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: