Sie sind hier: Home > Regional >

Drogenhandel: Festnahmen nach Durchsuchungen in Oberhausen

Oberhausen  

Drogenhandel: Festnahmen nach Durchsuchungen in Oberhausen

15.12.2020, 15:28 Uhr | dpa

Drogenhandel: Festnahmen nach Durchsuchungen in Oberhausen. Ein Streifenwagen fährt durch die Innenstadt

Ein Streifenwagen fährt durch die Innenstadt. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach Durchsuchungen in acht Wohnungen hat die Polizei am Dienstag im Zusammenhang mit Drogenhandel in Oberhausen sieben Männer und eine Frau vorläufig festgenommen. Der Gruppe wird gewerbsmäßiger Handel mit Betäubungsmitteln vorgeworfen. Einer der Männer wurde mit Haftbefehl gesucht, wie die Polizei Oberhausen am Dienstag mitteilte. Drei der Männer und die Frau wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt, der Rest wurde wieder entlassen. Alle sind im Alter zwischen 19 und 47 Jahren.

Die Ermittler stellten Mobiltelefone, Marihuana, Kokain und 5000 Euro Bargeld sicher. Neben der Staatsanwaltschaft Duisburg und der Oberhausener Polizei waren noch Beamte aus Essen und Krefeld an der Aktion beteiligt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal