Sie sind hier: Home > Regional >

45-Jähriger soll Frau in Bus rassistisch beleidigt haben

Hainburg  

45-Jähriger soll Frau in Bus rassistisch beleidigt haben

15.12.2020, 15:56 Uhr | dpa

In einem Bus soll ein Mann in Hainburg (Landkreis Offenbach) eine Frau rassistisch beleidigt haben, weil sie ein Kopftuch trug. Auf sein Verhalten angesprochen und des Busses verwiesen, soll der 45 Jahre alte Mann Pfefferspray in Richtung des Busfahrers gesprüht und ihn leicht verletzt haben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Andere Fahrgäste soll der Mann am Montagabend außerdem mit einem Messer bedroht haben, das er bei sich trug. Die Polizei nahm den 45-Jährigen demnach vorläufig fest.

Ihm werden den Angaben zufolge unter anderem gefährliche Körperverletzung und sowie Beleidigung vorgeworfen. Weil er die Frau "offenbar auf rassistischer Grundlage" beleidigt haben soll, hat das Staatsschutzkommissariat in Offenbach die Ermittlungen übernommen. Einer der Fahrgäste war der Frau nach Angaben der Polizei noch zur Seite gesprungen.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal