Sie sind hier: Home > Regional >

Nach Fund von Frauenleiche: Haftbefehl gegen Ehemann

Seesen  

Nach Fund von Frauenleiche: Haftbefehl gegen Ehemann

15.12.2020, 19:17 Uhr | dpa

Nach Fund von Frauenleiche: Haftbefehl gegen Ehemann. Polizei Blaulicht

Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach dem gewaltsamen Tod einer 50 Jahre alten Frau in Seesen (Kreis Goslar) ist gegen den 56 Jahre alten Ehemann Haftbefehl erlassen worden. Es bestehe dringender Tatverdacht, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Braunschweig, Hans Christian Wolters, am Dienstag. Zunächst hatte die "Goslarsche Zeitung" berichtet.

Demnach war die Frau bereits am Montag tot in ihrer Wohnung gefunden worden. Ein Angehöriger hatte den Notruf verständigt. Von dem Ehemann, der gemeinsam mit seiner Frau in der Wohnung lebte, fehlte zunächst jede Spur. Er meldete sich wenig später bei der Polizei und wurde festgenommen.

Eine Obduktion ergab, dass die Frau durch "äußere Gewalteinwirkungen" ums Leben kam. Die genaue Ursache teilte die Staatsanwaltschaft aus ermittlungstaktischen Gründen nicht mit. Der Tatverdächtige sitzt in Untersuchungshaft. Bislang sei der Mann nicht geständig, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Auch das Motiv sei noch unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal