Sie sind hier: Home > Regional >

Meeresmuseumsverbund: Finanzielle Hilfe von Land und Bund

Stralsund  

Meeresmuseumsverbund: Finanzielle Hilfe von Land und Bund

17.12.2020, 15:20 Uhr | dpa

Meeresmuseumsverbund: Finanzielle Hilfe von Land und Bund. Eine Besucherin fotografiert die Fische im Ozeaneum

Eine Besucherin fotografiert die Fische im Ozeaneum in Stralsund. Foto: Stefan Sauer/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Das Land Mecklenburg-Vorpommern hilft dem besucherstärksten Museumsverbund in Mecklenburg-Vorpommern - der Stiftung Deutsches Meeresmuseum - bei der Bewältigung der Corona-Krise. Das Land gebe 720 000 Euro, wie das Schweriner Innenministerium am Donnerstag mitteilte. Mit dem Geld und gleichzeitiger Hilfe von Stadt und Bund soll eine Finanzlücke von rund fünf Millionen Euro geschlossen werden. Wie eine Sprecherin der Stiftung in Stralsund erklärte, hatten das Ozeaneum und die anderen drei Einrichtungen 2020 wegen der Schließungen und Hygienevorschriften nur 393 000 Besucher, was etwa 50 Prozent der Gäste der Vorjahre entspreche.

Da sich die Einrichtungen zu 80 Prozent aus Eintrittsgeldern finanzierten, sei ein Minus von fünf Millionen Euro aufgelaufen. Ursache dafür sei, dass Tiere unabhängig von Schließzeiten weiter gefüttert und gepflegt werden müssen. Zur Museumsstiftung gehören zudem das wegen einer Modernisierung geschlossene Meeresmuseum, das Museum für Fischerei und Meeresforschung auf dem Kleinen Dänholm - Nautineum - sowie das Natureum am Leuchtturm Darßer Ort.

"Der coronabedingte Stillstand des gesellschaftlichen Lebens trifft auch viele Einrichtungen besonders hart und für eine lange Zeit", sagte Innenminister Torsten Renz (CDU). Die Grundversorgung der Tiere und ein Notbetrieb müssten trotz Schließung gesichert sein. Mit der Förderung helfe das Land der Stadt bei der Finanzierung ihres Eigenanteils.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: