Sie sind hier: Home > Regional >

Nordsachsen verdoppelt Zahl der Corona-Einsatzkräfte

Torgau  

Nordsachsen verdoppelt Zahl der Corona-Einsatzkräfte

18.12.2020, 13:06 Uhr | dpa

Nordsachsen verdoppelt Zahl der Corona-Einsatzkräfte. Ein Arzt hält einen Coronavirus-Test in den Händen

Ein Arzt hält einen Coronavirus-Test in den Händen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der Landkreis Nordsachsen hat die Zahl der Mitarbeiter verdoppelt, die mit der Bewältigung der Corona-Krise befasst sind. Es seien 25 neue sogenannte Ermittlerteams aus insgesamt 200 Beschäftigten der Kreisverwaltung gebildet worden, teilte das Landratsamt am Freitag mit. Dafür seien bereits gewährte Urlaube storniert worden. Nun seien rund 400 Mitarbeiter mit der Aufnahme und der Nachverfolgung von Corona-Fällen beschäftigt. Wegen der hohen Infektionszahlen sei das eine "Mammutaufgabe", erklärte Landrat Kai Emanuel (parteilos). Am Freitag habe der Kreis Nordsachsen eine Inzidenz von 411,6 erreicht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal