Sie sind hier: Home > Regional >

Corona stoppt Netzhoppers gegen Giesen

Bestensee  

Corona stoppt Netzhoppers gegen Giesen

19.12.2020, 17:46 Uhr | dpa

Corona stoppt Netzhoppers gegen Giesen. Volleyball

Ein Volleyball-Spiel. Foto: Sebastian Kahnert/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Das Bundesligaspiel der Netzhoppers KW-Bestensee gegen die Grizzlys Giesen ist kurzfristig abgesetzt worden. Die Volleyball-Bundesliga meldete kurz vor der für diesen Samstag (18.00 Uhr) vorgesehenen Partie eine "coronabedingte Spielabsage". Eine Begleitperson aus dem engeren Umfeld der Giesener war positiv auf das Virus getestet worden. Auch die Partie Lüneburg gegen Friedrichshafen, die um 19.00 Uhr beginnen sollte, musste wegen eines positiven Tests bei einem Lüneburger Teammitglied ausfallen. Andere Teammitglieder mussten sich in Quarantäne begeben.

Die Landkost Arena in Bestensee war schon hergerichtet für den Heimauftritt der Netzhoppers. Doch am frühen Nachmittag erreichte die Gastgeber die Nachricht vom positiven Test beim Gegner. Als "eine Vorsichtsmaßnahme" stufte Netzhoppers-Teammanagerin Britta Wersinger die Absage ein. Trainer Christophe Achten setzte ersatzweise eine Trainingseinheit an.

Die Giesener, die bereits angereist waren und in der Landkost Arena trainiert hatten, traten wieder die Heimreise nach Niedersachsen an. Die betroffene Person war gegen Mittag per Telefon aus der Heimat über die Infektion informiert worden.

Weitere Tests müssen nun Aufschluss darüber geben, ob sich auch Spieler oder Personen aus dem Betreuerstab der Giesener angesteckt haben. Inwieweit die Mannschaft dann in Quarantäne muss, ist derzeit ungewiss. Ein Nachholtermin für das Spiel muss dann noch gefunden werden.

Auch die Berliner Erstligisten BR Volleys und VC Olympia waren schon von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen. Das Team der Volleys musste in der Saisonvorbereitung wegen der Infektion eines Spielers in Quarantäne. Beim Nachwuchsteam VC Volleys wurden wegen mehrerer Corona-Fälle im Team die ersten zwei Saisonspiele verschoben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal