Sie sind hier: Home > Regional >

Hampus Wanne überragt bei Flensburgs 29:20 in Ludwigshafen

Ludwigshafen am Rhein  

Hampus Wanne überragt bei Flensburgs 29:20 in Ludwigshafen

20.12.2020, 08:17 Uhr | dpa

Hampus Wanne überragt bei Flensburgs 29:20 in Ludwigshafen. Handball

Ein Handballer hält einen Handball in den Händen. Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Tabellenführung erfolgreich verteidigt und eine Scharte ausgewetzt: Für die Bundesliga-Handballer der SG Flensburg-Handewitt hat sich die Auswärtsfahrt zu den Eulen Ludwigshafen gelohnt. Auf den Tag genau ein Jahr nach der 23:25-Niederlage in Ludwigshafen gewann die SG deutlich mit 29:20 (15:11).

Die SG führt das Liga-Klassement mit 21:3 Punkten vor dem THW Kiel (20:2) an, der sich mit 34:27 (19:14) beim TVB Stuttgart durchsetzte. Erfolgreichste Werfer des Abends waren Hampus Wanne mit 13 Treffern für Flensburg sowie Azat Valiullin, der sieben Tore für die Gastgeber erzielte.

Von Beginn an machten die Flensburger klar, dass sie nicht gewillt waren, einen weiteren Punktverlust bei den abstiegsbedrohten Eulen hinzunehmen. Nach acht Minuten hieß es bereits 5:1. Bis in die zweite Hälfte hinein hielten die Hausherren noch den Kontakt, dann enteilte die SG. Der überragende Wanne traf in Minute 44 zum 23:13. Nach einem überharten Einsteigen gegen Magnus Rød sah Ludwigshafens Pascal Bührer die Rote Karte.

Schon am Dienstag geht es für die Flensburger mit dem Heimspiel gegen den HC Erlangen weiter. Mit einem weiteren Sieg würde der deutsche Meister von 2018 und 2019 die Tabellenführung übernehmen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal