Sie sind hier: Home > Regional >

Immer mehr Jägerinnen: 2174 Frauen im Jagdverband im Land

Gensingen  

Immer mehr Jägerinnen: 2174 Frauen im Jagdverband im Land

20.12.2020, 09:12 Uhr | dpa

Immer mehr Jägerinnen: 2174 Frauen im Jagdverband im Land. Immer mehr Jägerinnen

Eine Jägerin geht mit ihrer Bockbüchsflinte zu einem Hochsitz. Foto: Philipp Schulze/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Zahl der Frauen im Jagdverband Rheinland-Pfalz ist von 1236 vor zehn Jahren auf aktuell 2174 gestiegen. Insgesamt nahm die Zahl der Mitglieder in diesem Zeitraum von 18 151 auf 19 569 zu, wie Verbandssprecher Günther Klein der Deutschen Presse-Agentur mitteilte (Stand: 16. Dezember). "Wir haben also inzwischen mehr als zehn Prozent Frauen - die Tendenz ist steigend. Die Jagd wird jünger und weiblicher. Frauen stehen den Männern da in nichts nach."

Frauen fänden auf mehreren Wegen zur Jagd. Entweder traditionell, wenn Familienmitglieder Mädchen etwa zur Ansitzjagd mitnähmen. Oder Frauen wollten sich gut ernähren: "Ökologischer als bei uns geht es nicht", sagte Klein. "Diese Jägerinnen wollen Verantwortung für ihren Fleischkonsum übernehmen und das Fleisch nicht anonym bekommen." Sogar Vegetarierinnen jagten, die bei ihrer eigenen Beute eine Ausnahme machten. Ein weiterer Zugang sei eine Jagdhundeausbildung in der Familie: "Auch da bekommen Frauen Lust, den Jagdschein zu machen." Der Jagdverband Rheinland-Pfalz hat seinen Sitz im rheinhessischen Gensingen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal