Sie sind hier: Home > Regional >

Stralsund als "Vorlesestadt 2020" für Kinder geehrt

Stralsund  

Stralsund als "Vorlesestadt 2020" für Kinder geehrt

21.12.2020, 10:41 Uhr | dpa

Die Hansestadt Stralsund ist eine von drei ausgezeichneten "Vorlesestädten 2020" in Deutschland. Das hat die Stiftung Lesen (Mainz) zusammen mit anderen Preisstiftern am Montag mitgeteilt. Stralsund habe besonders ideenreich auf die veränderte Situation mit der Corona-Infektionsgefahr im Jahr 2020 reagiert. So startete die Kinderbibliothek die Aktion "Reisende Bücher", wobei Beutel mit Vorlesebüchern, Briefen und kleinen Überraschungen zu Grundschulen gebracht wurden. Zudem gaben Kinder aus der 59 000-Einwohner-Stadt Buchtipps. Eine Geschichte davon las Oberbürgermeister Alexander Badrow (CDU) ein.

Dessen Lesung könne als Hörfigur ("Toniefigur") ausgeliehen und zu Hause abgespielt werden. Ein Kapitel davon sei im Ozeaneum gelesen und gefilmt worden, so dass dies auch als Video auf YouTube angesehen werden könne. Die bundesweiten "Vorlesestädte" werden jährlich am "Vorlesetag" im November gekürt. Ziel sei es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit Geschichten in Kontakt zu bringen, hieß es. Diesmal wurden neben Stralsund auch Magdeburg und Wiesbaden geehrt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: