Sie sind hier: Home > Regional >

Großbrand in Erkrath: Schaden auf 4,5 Millionen beziffert

Erkrath  

Großbrand in Erkrath: Schaden auf 4,5 Millionen beziffert

22.12.2020, 14:03 Uhr | dpa

Großbrand in Erkrath: Schaden auf 4,5 Millionen beziffert. Ein Frontalblick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr

Ein Frontalblick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach dem Brand einer 1500 Quadratmeter großen Lagerhalle in Erkrath bei Düsseldorf geht die Polizei von einem Schaden von rund 4,5 Millionen Euro aus. Das Lager mit Tapeten und Malerbedarf war am Montag abgebrannt, Gebäudeteile mussten bereits abgerissen werden. Die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, sagte eine Polizeisprecherin in Mettmann am Dienstag. Nach einer Begehung des Brandortes sei man aber skeptisch, ob die Ursache zu ermitteln sei.

Die Lagerhalle war bei dem Brand vollständig zerstört worden. Das Feuer habe in den zwei Etagen der Halle sogar auf 3000 Quadratmetern Fläche gewütet. Die Feuerwehr war nach eigenen Angaben in der Nacht zum Dienstag mit Nachlöscharbeiten beschäftigt.

Unter der eingestürzten Deckenkonstruktion der Halle hätten sich noch viele Glutnester befunden. Deshalb wurde am Dienstag ein Teppich aus Löschschaum über den Trümmern ausgebracht. Erst am Dienstagnachmittag waren die Löscharbeiten beendet. 180 Feuerwehrleute seien im Einsatz gewesen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal