Sie sind hier: Home > Regional >

Mann lässt Essen anbrennen und löst Feuer aus

Weimar  

Mann lässt Essen anbrennen und löst Feuer aus

25.12.2020, 11:12 Uhr | dpa

Mann lässt Essen anbrennen und löst Feuer aus. Schriftzug "Feuerwehr"

Der Schriftzug "Feuerwehr" ist auf einem Einsatzfahrzeug angebracht. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein 29 Jahre alter Mann hat Heiligabend in Weimar beim Kochen ein Feuer ausgelöst. Wie die Polizeiinspektion in der Stadt am Freitag mitteilte, ließ der Bewohner eines Mehrfamilienhauses schon am Donnerstagmorgen sein mit reichlich Öl versetztes Essen anbrennen. Als er es mit Wasser zu löschen versuchte, kam es zu einer Fettexplosion. Daraufhin brannte die gesamte Küche. Der Mann konnte sich selbst aus seiner Wohnung retten und kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus, wie es hieß. Er stand unter Alkoholeinfluss.

Die Feuerwehr vermochte den Brand schnell zu löschen. Die Wohnung des 29-Jährigen ist derzeit nicht bewohnbar. Seine eigenen Löschversuche führten zu einem Wasserschaden in der Wohnung darunter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal