Sie sind hier: Home > Regional >

Beim Warten an Ampel: Autofahrer in Kassel überfallen

Kassel  

Beim Warten an Ampel: Autofahrer in Kassel überfallen

26.12.2020, 12:54 Uhr | dpa

Beim Warten an Ampel: Autofahrer in Kassel überfallen. Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein 49 Jahre alter Autofahrer ist beim Warten an einer Ampel in Kassel in seinem Fahrzeug überfallen und dabei leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte der Mann in der Nacht zum zweiten Weihnachtsfeiertag an der Ampel gehalten, als plötzlich die Autotür aufgerissen wurde und eine unbekannte männliche Person den 49-Jährigen mit Pfefferspray attackierte. Der Räuber schnappte sich daraufhin das Handy und die Geldbörse des Mannes und flüchtete zu Fuß. Laut Polizei erlitt das Opfer Reizungen im Gesichtsbereich.

Die Beamten fahnden nun nach einem 1,70 bis 1,80 Meter großen Mann, der eine Mütze und ein Tuch vor dem Gesicht getragen haben soll. Zeugen sind gebeten, sich unter der Telefonnummer
0561 9100 bei der Polizei Nordhessen zu melden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal