Sie sind hier: Home > Regional >

Verblüffende Ausrede für Fahren ohne Führerschein

Senden  

Verblüffende Ausrede für Fahren ohne Führerschein

27.12.2020, 12:47 Uhr | dpa

Verblüffende Ausrede für Fahren ohne Führerschein. Polizeikelle

Ein Polizist hält eine Polizeikelle in der Hand. Foto: Jonas Güttler/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Eine für die Polizei überraschende Begründung hat ein Autofahrer im schwäbischen Landkreis Neu-Ulm für sein Fahren ohne gültigen Führerschein gehabt. Der 20-Jährige hatte kürzlich die theoretische Führerscheinprüfung bestanden. Ihm sei aber nicht klar gewesen, dass er damit noch nicht zur Fahrt eines Autos berechtigt sei, sagte er den Streifenbeamten nach Angaben eines Polizeisprechers vom Sonntag. Im Wagen waren bei der Kontrolle am Samstag nahe Senden auch seine Frau sowie der zwei Monate alte Säugling des Paares.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: