Sie sind hier: Home > Regional >

Arzt soll Patientin im Krankenhaus vergewaltigt haben

Gütersloh  

Arzt soll Patientin im Krankenhaus vergewaltigt haben

28.12.2020, 15:35 Uhr | dpa

Arzt soll Patientin im Krankenhaus vergewaltigt haben. Eine Figur der blinden Justitia

Eine Figur der blinden Justitia. Foto: Sonja Wurtscheid/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Im Fall eines Arztes, der wegen des Verdachts der Vergewaltigung in einem Krankenhaus in Gütersloh in Untersuchungshaft sitzt, gibt es einen weiteren Vorwurf. Laut gemeinsamer Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft von Montag hat eine Frau einen sexuellen Übergriff aus dem Oktober angezeigt. Demnach gibt es ein zweites Strafverfahren wegen des Verdachts der Vergewaltigung gegen den 42-jährigen Mediziner aus Oelde. Der Arzt sitzt seit Mitte Dezember in Untersuchungshaft. Er soll sich im Dezember an einer 36-jährigen Patientin vergangen haben. Die Ermittlungen werden von der Polizei des Kreises Gütersloh geführt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal