Sie sind hier: Home > Regional >

Hundehalterin findet bei Waldspaziergang dutzende Giftköder

Euskirchen  

Hundehalterin findet bei Waldspaziergang dutzende Giftköder

28.12.2020, 16:55 Uhr | dpa

Hundehalterin findet bei Waldspaziergang dutzende Giftköder. Eine Frau geht mit ihrem Hund spazieren

Eine Frau geht mit ihrem Hund spazieren. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Frikadellen mit blauer Substanz: Eine 40-Jährige hat bei einem Waldspaziergang mit ihrem Hund in Euskirchen dutzende offenbar ausgelegte Giftköder entdeckt. Der Hund ihrer Mutter, die die Frau begleitete, nahm einen der Köder auf und erlitt eine leichte Vergiftung, wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte. Ihrem eigenen Tier habe die 40-Jährige einen Köder noch rechtzeitig aus dem Maul nehmen können. Die Frau habe nach eigener Aussage danach die Gegend abgesucht und etwa 30 weitere Frikadellen mit der untergemischten Substanz gefunden und entsorgt. Die Polizei ermittelt. Dem vergifteten Hund der Mutter gehe es bereits wieder besser, hieß es.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal