Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei löst Drifter-Treffen auf dem Hohen Meißner auf

Hessisch Lichtenau  

Polizei löst Drifter-Treffen auf dem Hohen Meißner auf

30.12.2020, 13:03 Uhr | dpa

Polizei löst Drifter-Treffen auf dem Hohen Meißner auf. Polizei

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB (Quelle: dpa)

Die Polizei hat in Nordhessen ein Treffen von Autodriftern aufgelöst. Dabei hätten sich am Dienstagabend rund 60 Personen mit 40 Fahrzeugen auf dem Plateau am Hohen Meißner getroffen, sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwoch. Einige hätten gegen Verkehrsregeln verstoßen. Die Beamten erteilten Platzverweise, stellten Fahrzeugmängel fest und verhängten Bußgelder. Zudem seien Verfahren wegen Verstoßes gegen die Kontaktbeschränkungen eingeleitet worden. In einem Fahrzeug hätten unerlaubt mehrere Personen aus verschiedenen Hausständen gesessen.

Laut Polizei gab es in den vergangenen Tagen vermehrt Einsätze, weil sich Personen in den Abendstunden auf dem Plateau des Mittelgebirges zu Fahr-und Driftübungen bei Schnee und Eis trafen. Bei Drifts rutschen Fahrzeuge mit Ausbrechen des Hecks durch Kurven.

Ein Großteil der kontrollierten Autofahrer soll nach Angaben der Polizei aus den benachbarten Landkreisen kommen und damit gegebenenfalls gegen dort bestehende Ausgangssperren verstoßen. Die Polizei wollte die zuständigen Verwaltungen informieren, damit von dort entsprechende Ermittlungen eingeleitet werden könnten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal