Sie sind hier: Home > Regional >

"Schlittschuhstreife" kontrolliert Ausflügler am Schwansee

Schwangau  

"Schlittschuhstreife" kontrolliert Ausflügler am Schwansee

30.12.2020, 16:54 Uhr | dpa

Nach einem großen Andrang von Ausflüglern am zugefrorenen Schwansee im Allgäu hat die Polizei dort am Mittwoch auf Schlittschuhen die Einhaltung der Corona-Regeln kontrolliert. Anzeigen wegen Verstößen habe es nicht gegeben, sagte ein Polizeisprecher. "Es ist bei Ansprachen und Ermahnungen geblieben." Geahndet wurden demnach aber 40 Verstöße durch Falschparker an der Zufahrtsstraße in Schwangau (Landkreis Ostallgäu).

Anlass für die ungewöhnliche Kontrolle war demnach der große Andrang von Erholungssuchenden am Dienstag. Schätzungsweise mehrere Hundert Menschen seien auf dem Eis unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit. Darunter seien auch Eishockey-Teams gewesen, obwohl die Ausübung von Mannschaftssportarten im Amateurbereich derzeit verboten ist.

"Heute waren zwar ebenfalls Menschen in entsprechender Ausrüstung unterwegs", sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Spiele musste die Schlittschuhstreife demnach aber nicht abbrechen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: