Sie sind hier: Home > Regional >

Hitlergruß gezeigt und Pyrotechnik auf Polizei geworfen

Heringsdorf  

Hitlergruß gezeigt und Pyrotechnik auf Polizei geworfen

01.01.2021, 12:58 Uhr | dpa

Hitlergruß gezeigt und Pyrotechnik auf Polizei geworfen. Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet auf

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet auf. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Weil ein Mann in Heringsdorf (Vorpommern-Greifswald) mehrmals den Hitlergruß gezeigt und Polizisten mit Pyrotechnik beworfen hat, ist gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet worden. Der 33-Jährige hatte am frühen Freitagmorgen aus einer feiernden Gruppe heraus zunächst Böller auf einen Streifenwagen geworfen, wie die Polizei mitteilte. Bei der anschließenden Kontrolle zeigte er mehrfach "einen angedeuteten Hitlergruß" in Richtung seiner Freunde - laut Polizei unter anderem mit den Worten "Gruß an den Führer". Gegen ihn wurde nun Anzeige erstattet wegen "des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal