Sie sind hier: Home > Regional >

Flockenwirbel bis ins Thüringer Tiefland

Suhl  

Flockenwirbel bis ins Thüringer Tiefland

03.01.2021, 11:15 Uhr | dpa

Flockenwirbel bis ins Thüringer Tiefland. Der Verlauf eines Baches führt durch den schneebedeckten Wald

Der Verlauf eines Baches führt durch den schneebedeckten Thüringer Wald. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa (Quelle: dpa)

Schneefall bis ins Tiefland hat große Teile Thüringens am Sonntag in eine weiße Winterlandschaft verwandelt. In den Höhenlagen des Thüringer Waldes wuchs die Schneedecke auf Werte um 20 Zentimeter, wie aus Angaben des Regionalverbundes Thüringer Wald hervorgeht. In Thüringens wichtigstem Wintersportort Oberhof wurden danach etwa zehn Zentimeter im Ort und bis zu 15 Zentimeter in den umliegenden Bergen gemessen.

In Stützerbach waren es 23 Zentimeter, in Frauenwald, Schmiedefeld und Siegmundsburg jeweils 20 Zentimeter. Auch die Region um Ilmenau zeigte sich in weißer Pracht mit einer bis zu 19 Zentimeter dicken Schicht.

Nach Angaben des Regionalverbundes sind Wanderwege und die ersten Loipen präpariert sowie einige Rodelhänge befahrbar. Wegen der Corona-Regeln blieben im Thüringer Wald die Skilifte außer Betrieb. Wintersportler wurden aufgefordert, die Abstands- und Kontaktregeln strikt einzuhalten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal