Sie sind hier: Home > Regional >

Schulpfarrer namens Bieber entdeckt Biber in Fulda

Fulda  

Schulpfarrer namens Bieber entdeckt Biber in Fulda

03.01.2021, 16:33 Uhr | dpa

Schulpfarrer namens Bieber entdeckt Biber in Fulda. Ein Biber sitzt im Wasser

Ein Biber sitzt im Wasser. Foto: Felix Heyder/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein verirrter Biber ist am Sonntag ausgerechnet von seinem Namensvetter, dem Fuldaer Schulpfarrer Sebastian Bieber, entdeckt und mit der Hilfe anderer gerettet worden. Das teilte die Polizei mit. Der Biber hatte sich in der Nähe des Fuldaer Doms in einem Garten verirrt und konnte sich wegen historischer Mauern, die das Gelände begrenzen, nicht alleine befreien. Sebastian Bieber entdeckte das Tier am Sonntagvormittag. Gemeinsam mit einer Polizeistreife und dem Beauftragten für Artenschutz konnte der Pfarrer den Biber retten. Die Helfer leiteten das Tier mit einem Besen in eine Kiste und setzten ihn wieder aus. Es trug nur eine kleine Verletzung am Schwanz davon.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal