Sie sind hier: Home > Regional >

Lagerhallen in Brand: Zwei Verletzte bei Löscharbeiten

Langenhagen  

Lagerhallen in Brand: Zwei Verletzte bei Löscharbeiten

06.01.2021, 11:14 Uhr | dpa

Lagerhallen in Brand: Zwei Verletzte bei Löscharbeiten. Feuerwehr Blaulicht

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Feuer in mehreren Lagerhallen eines Kfz-Betriebs in Langenhagen hat für einen größeren Einsatz der Feuerwehr gesorgt. Dichter schwarzer Rauch stieg am Mittwochvormittag über dem Gelände im Norden der Region Hannover auf, wie die Feuerwehr mitteilte. Die Einsatzkräfte rückten mit einem Großaufgebot an - unter den mehr als 100 Feuerwehrleuten waren auch Kräfte der Flughafenfeuerwehr. Bei den Löscharbeiten wurden ein Feuerwehrmann und ein Polizist leicht verletzt. Der Betrieb des benachbarten Flughafens war durch den Qualm nicht beeinträchtigt.

Insgesamt waren drei Hallen von dem Feuer betroffen, wie die Polizei mitteilte. Zunächst war nur von dem Brand in einer Halle berichtet worden. Über mehrere Stunden bekämpfte die Feuerwehr die Flammen in dem Komplex, in dem auch Gasflaschen lagerten. Deswegen sei es immer wieder zu kleineren Explosionen gekommen, sagte der Sprecher der Feuerwehr Langenhagen, Stephan Bommert. Was genau in den Hallen des Reifenservice brannte und was der Auslöser war, war zunächst unklar. Die Polizei nahm Ermittlungen auf.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal