Sie sind hier: Home > Regional >

Filialleiter schließt mutmaßlichen Dieb in Toilette ein

Paderborn  

Filialleiter schließt mutmaßlichen Dieb in Toilette ein

06.01.2021, 13:08 Uhr | dpa

Filialleiter schließt mutmaßlichen Dieb in Toilette ein. Polizei Blaulicht

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein mutmaßlicher Dieb ist in einem Paderborner Supermarkt gestellt und von einem Verkäufer auf der Toilette eingesperrt worden. Nach einem Gerangel sei es dem 50 Jahre alten Filialleiter gelungen, den Verdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei im WC festzuhalten, teilten die Beamten am Mittwoch mit.

Der 62-Jährige soll am Dienstag an der Kasse einer Kundin das Portemonnaie gestohlen haben und dann im Laden verschwunden sein. Die Frau und der informierte Filialleiter fanden den mutmaßlichen Dieb zwischen den Gängen - ganz in der Nähe lag demnach auch das Portemonnaie, allerdings ohne Geld. Der Filialleiter nahm den 62-Jährigen mit ins Büro und verständigte die Polizei.

Einen Fluchtversuch habe der 50-Jährige verhindern können. Dabei sei er von dem Verdächtigen mit Faustschlägen attackiert worden. Bei dem Gerangel verletzten sich die Kontrahenten. Eine Zeugin habe zudem verhindert, dass der 62-Jährige zwei Cuttermesser in die Hände bekam.

Die eintreffende Polizei nahm den bereits mit Haftbefehl gesuchten Mann fest und stellte die bei ihm entdeckten Geldscheine sicher. Er kam in Haft. Den 62-Jährigen erwartet nun ein weiteres Strafverfahren wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal