Sie sind hier: Home > Regional >

Eifelgemeinden-Appell an Schnee-Touristen: Bitte wegbleiben

Bad Münstereifel  

Eifelgemeinden-Appell an Schnee-Touristen: Bitte wegbleiben

06.01.2021, 18:56 Uhr | dpa

Eifelgemeinden-Appell an Schnee-Touristen: Bitte wegbleiben. Rodler in der Eifel

Besucher rodeln im Skigebiet "Weißer Stein" in der Eifel. Foto: Henning Kaiser/dpa (Quelle: dpa)

Nach einem beispiellosen Andrang von Schnee-Touristen haben Eifelgemeinden eindringlich gebeten, solche Besuche zu unterlassen. Es gebe in der Nordeifel in der aktuellen Corona-Pandemie keine Angebote, erklärten die Bürgermeister von acht Kommunen sowie der Landrat des Kreises Euskirchen am Mittwoch. "Die Skigebiete sind nicht zugänglich, die Lifte laufen nicht, die Rodelhänge sind gesperrt, ebenso die meisten Parkplätze", beschrieben sie. Auch gebe es keine Toiletten, keine Wickelräume, keinen Ort zum Aufwärmen, keine Gastronomie.

Die Menschen sollten zu Hause bleiben und Spaziergänge an ihrem Wohnort unternehmen, appellierten die Bürgermeister unter anderem aus Bad Münstereifel und dem besonders betroffenen Hellenthal. Die Gemeinde hat in ihrem Wintersportgebiet Parkplätze, Wanderwege und Zugänge zu Liften gesperrt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal