Sie sind hier: Home > Regional >

Ohne Nahrung: Polizei findet Welpen in Kleintransporter

Dasing  

Ohne Nahrung: Polizei findet Welpen in Kleintransporter

08.01.2021, 12:37 Uhr | dpa

Ohne Nahrung: Polizei findet Welpen in Kleintransporter. Polizei Fahrzeug

Ein Fahrzeug der Polizei ist im Einsatz. Foto: Jens Wolf/zb/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Die Polizei hat auf der Autobahn 8 in Schwaben vier Hundewelpen in einem Kleintransporter entdeckt. Die Tiere waren in dem Fahrzeug aus Bulgarien unter dem verstauten Gepäck in kleinen Transportboxen versteckt - und hatten weder Futter noch Wasser, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Bei den Welpen handele es sich um zwei Chihuahua und zwei Zwergspitze (Pomeranian). Die vorgeschriebenen Schutzimpfungen fehlten demnach, da die Tiere noch sehr klein und erst knapp acht Wochen alt sind. Sie hätten darum der Polizei zufolge auch nicht nach Deutschland eingeführt werden dürfen.

Nach der Kontrolle auf der Autobahn nahe Dasing im Landkreis Aichach-Friedberg am Donnerstag kamen die Hunde ins Tierheim. Dort müssen sie den Angaben nach einige Zeit in Quarantäne bleiben.

Der 24-jährige Hundetransporteur sei wegen des Einfuhrverstoßes angezeigt worden, hieß es in der Mitteilung. Gegen den eigentlichen Tierhalter, einen 23-Jährigen werde ebenfalls unter anderem wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz ermittelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: