Sie sind hier: Home > Regional >

THW-Geschäftsführer kontert Kritik: Nationaltorhüter Wolff

Altenholz  

THW-Geschäftsführer kontert Kritik: Nationaltorhüter Wolff

08.01.2021, 15:20 Uhr | dpa

THW-Geschäftsführer kontert Kritik: Nationaltorhüter Wolff. Viktor Szilagyi

Kiels Manager Viktor Szilagyi. Foto: Frank Molter/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Geschäftsführer Viktor Szilagyi vom deutschen Handball-Rekordmeister THW Kiel hat die Spieler seines Vereins verteidigt, die nicht an der WM teilnehmen wollen. "Niemand sollte sich angesichts der Pandemie und der Vielschichtigkeit der Herausforderungen das Recht herausnehmen, über die individuell getroffene Entscheidung Einzelner urteilen zu wollen", sagte Szilagyi am Freitag. Nationaltorhüter Andreas Wolff hatte seine ehemaligen Kieler Teamkollegen Hendrik Pekeler, Patrick Wiencek und Steffen Weinhold kritisiert, weil diese auf eine WM-Teilnahme verzichten.

"In diesen besonderen Zeiten stehen auch Profi-Handballer vor besonderen Herausforderungen abseits des Spielfeldes, Hygienekonzepten und sportlichen Resultaten. Wie viele andere Menschen müssen auch sie den Alltag mit ihren Familien organisieren, die bestmögliche Betreuung und Begleitung ihrer Kinder angesichts von Kontaktbeschränkungen und geschlossenen Kitas sicherstellen. Als THW Kiel können und wollen wir uns in die persönliche Entscheidung der Spieler nicht einmischen", betonte Szilagyi und ergänzte: "Fünf unserer Spieler haben sich gegen eine WM-Teilnahme entschieden, sechs dafür. Alle haben dabei die volle Unterstützung des THW Kiel."

Wolff hatte den Kieler Spielern vorgeworfen, es habe sie auch nicht gestört, mit dem THW in der Champions League aktiv zu sein und dort in Länder zu reisen, die als Corona-Risikogebiete eingestuft worden sind. In der Champions League handelte es sich jedoch um Kurzaufenthalte mit sofortiger Rückreise nach dem Spiel. Die WM dauert fast drei Wochen, in denen die Spieler ihren Familien in der Lockdown-Phase nicht zur Verfügung stehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal