Sie sind hier: Home > Regional >

Kreis Hildburghausen verbietet Wintersport-Tagesausflüge

Hildburghausen  

Kreis Hildburghausen verbietet Wintersport-Tagesausflüge

09.01.2021, 17:57 Uhr | dpa

Kreis Hildburghausen verbietet Wintersport-Tagesausflüge. Thüringer Wald im Schnee

Ein Fahrzeug fährt auf der Landstraße im winterlichen Thüringer Wald bei Masserberg. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa (Quelle: dpa)

Der Südthüringer Landkreis Hildburghausen will sich aufgrund der hohen Infektionszahlen vor Wintersportbesuchern abschotten. Vom kommenden Montag an sind Tagesausflüge zum Zwecke sportlicher Betätigung und Bewegung an der frischen Luft in das Kreisgebiet untersagt. Das geht aus der neuen Verordnung des Landkreises hervor, die am Samstag veröffentlicht wurde. In dem Kreis liegt unter anderem der bei Wintersportfans beliebte Ausflugsort Masserberg.

Auch die Bewohner des Kreises dürfen sich demnach nur noch im Umkreis von 15 Kilometern ihres Wohnortes sportlich betätigen oder an der frischen Luft bewegen. Das Verbot gilt bis Ende Januar. Die Sieben-Tage-Inzidenz - die Zahl der Neuansteckungen je 100 000 Einwohner in einer Woche - lag nach Angaben des Landratsamtes am Samstag bei 424,1.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal