Sie sind hier: Home > Regional >

Eingeschlossen: Flut überrascht Spaziergänger an der Elbe

Wedel  

Eingeschlossen: Flut überrascht Spaziergänger an der Elbe

12.01.2021, 22:06 Uhr | dpa

Beim Spaziergang an der Elbe sind zwei Frauen von der Flut überrascht und vom Wasser eingeschlossen worden. Die Feuerwehr musste das Duo, das zwischen Wedel und Hetlingen unterwegs war, am Dienstagnachmittag mit einem Boot retten. Die Frauen waren bei stürmischem Regenwetter im Schilfgürtel unterwegs, der Rückweg zum Deich wurde ihnen vom steigenden Wasser abgeschnitten. Im Hetlinger Hafen nahm der Rettungsdienst die beiden Spaziergängerinnen in Empfang. "Sie waren aber nur durchgefroren und dürften sich ebenso wie die eingesetzten Rettungskräfte über eine warme Badewanne zuhause gefreut haben", schrieb die Feuerwehr Pinneberg. Auch die Wasserschutzpolizei war mit einem Boot vor Ort.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: