Sie sind hier: Home > Regional >

Verwaltung warnt vor brüchigem Eis auf Flüssen und Seen

Pirna  

Verwaltung warnt vor brüchigem Eis auf Flüssen und Seen

13.01.2021, 13:41 Uhr | dpa

Verwaltung warnt vor brüchigem Eis auf Flüssen und Seen. Brüchiges Eis

Eine dünne Eisschicht hat sich auf einem See gebildet. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Landestalsperrenverwaltung hat davor gewarnt, das Eis auf Flüssen, Talsperren und Wasserspeichern zu betreten. Durch schwankende Wasserspiegel sei es nicht tragfähig, und es bestehe beim Betreten Lebensgefahr, hieß es am Mittwoch in einer Mitteilung. Eltern, Lehrer und Erzieher sollten Kinder unbedingt über diese Gefahren aufklären. Auch das Rodeln auf Deichen sei verboten. "Deiche schützen uns vor Hochwasser", betonte Geschäftsführer Heinz Gräfe. "Durch das Betreten und Befahren - aber eben auch durch Rodeln - kann die Grasnarbe des Deiches beschädigt werden." Diese schütze den Deich und sei wichtig für dessen Standfestigkeit.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal