Sie sind hier: Home > Regional >

Lastwagen rutscht nach Reifenplatzer Böschung hinunter

Lastwagen rutscht nach Reifenplatzer Böschung hinunter

13.01.2021, 15:10 Uhr | dpa

Lastwagen rutscht nach Reifenplatzer Böschung hinunter. Ein Leuchtschild der Polizei weist auf einen Unfall hin: Bei einem Autounfall in Mecklenburg-Vorpommern sind zwei Menschen gestorben. (Quelle: dpa/Carsten Rehder/Symbolbild)

Bei einem Autounfall in Mecklenburg-Vorpommern sind zwei Menschen gestorben. (Quelle: Carsten Rehder/Symbolbild/dpa)

Nach einem Reifenplatzer ist ein Lastwagen auf der vielbefahrenen Autobahn 3 bei Offenbach eine Böschung rund zehn Meter tief hinuntergerutscht. Der 61 Jahre alte Fahrer hatte am Mittwochmittag nach dem Reifenschaden vorne rechts zwischen Obertshausen und dem Offenbacher Kreuz in Fahrtrichtung Köln die Kontrolle über seinen Sattelzug verloren, wie die Polizei mitteilte. Der 40-Tonner schrammte gut 100 Meter an der Leitplanke entlang. Als diese brach, landete der Lkw auf der Seite liegend in der Böschung. Der Fahrer erlitt laut Polizei Schürfwunden im Gesicht und kam in eine Klinik. Die Ladung - Plastikgranulat - blieb auf dem Gefährt. Die Bergungsarbeiten dauerten bis in den Nachmittag hinein, der Verkehr staute sich über Kilometer bis zur Anschlussstelle Hanau zurück.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal