Sie sind hier: Home > Regional >

FDP fordert rasche Impfung von Patienten in Intensivpflege

Saarbrücken  

FDP fordert rasche Impfung von Patienten in Intensivpflege

17.01.2021, 18:12 Uhr | dpa

FDP fordert rasche Impfung von Patienten in Intensivpflege. Impfung

Eine Flüssigkeit tropft aus der Kanüle einer Spritze. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration (Quelle: dpa)

Die FDP im Saarland fordert eine bevorzugte Impfung auch von Patienten in ambulanter Intensivpflege. Diese Hochrisikopatienten und ihre Pflegekräfte würden im Saarland bislang nicht priorisiert behandelt, kritisierte der Landesverband in einer Mitteilung vom Sonntag. Hier müsse sofort umgesteuert werden, forderte der stellvertretende Landesvorsitzende Helmut Isringhaus. "Nachdem nunmehr Impfstoffe verfügbar sind, die logistisch nicht mehr so kompliziert sind, muss die Risikogruppe der ambulanten Intensivpatienten schnellstmöglich geimpft werden."

Hierbei bestehe zumindest dieselbe Priorität wie bei den Bewohnern der Altenpflegeheime und dem Pflegepersonal in der ambulanten und stationären Altenpflege. Den Angaben zufolge sind im Saarland mehr als 100 Menschen in ambulanter intensivpflegerischer Betreuung. Teilweise würden diese Menschen außerklinisch beatmet und seien daher im höchsten Maße bei Lungenerkrankungen gefährdet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal