Sie sind hier: Home > Regional >

Aufprall auf tonnenschwere Betonteile: Fahrer unverletzter

Eggenfelden  

Aufprall auf tonnenschwere Betonteile: Fahrer unverletzter

18.01.2021, 15:59 Uhr | dpa

Aufprall auf tonnenschwere Betonteile: Fahrer unverletzter. Polizeiwagen

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Tonnenschwere Betonblöcke hat ein Laster auf der Bundesstraße 388 in Niederbayern verloren und so einen Unfall ausgelöst. Der Lkw-Fahrer habe am Montagmorgen bei Eggenfelden (Landkreis Rottal-Inn) abgebremst, um die Spur zu wechseln, teilte die Polizei mit. Dabei sei seine Ladung ins Rutschen gekommen und auf die Straße gefallen. Ein Autofahrer prallte laut Polizei mit voller Wucht gegen die Betonteile, von denen jedes eineinhalb Tonnen wiegt.

Das Auto kam nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb seitlich in der Böschung liegen. Der Autofahrer blieb mit viel Glück unverletzt, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Lasterfahrer muss nun mit einem Bußgeld rechnen, weil er seine Ladung nur unzureichend gesichert habe.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: