Sie sind hier: Home > Regional >

Sohn soll Mutter mit Beil getötet haben: Prozessbeginn

Koblenz  

Sohn soll Mutter mit Beil getötet haben: Prozessbeginn

18.01.2021, 16:01 Uhr | dpa

Sohn soll Mutter mit Beil getötet haben: Prozessbeginn. Landgericht Koblenz

Die Fassade des Landgerichts in der Innenstadt. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Weil er seine Mutter mit einem Beil getötet haben soll, steht ein 38 Jahre alter Mann seit Montag vor dem Landgericht Koblenz. Zum Prozessauftakt sei unter anderem die Anklage verlesen und seien Zeugen gehört worden, sagte eine Justizsprecherin. Das Gericht hat zunächst drei Prozesstage bis zum 3. Februar terminiert (Az.: 2070 Js 46707/20).

Der Mann soll im August 2020 seine 61 Jahre alte Mutter im gemeinsam bewohnten Haus in Mudersbach im Westerwald im Streit erst mit einem haushaltsüblichen Messer und dann mit einem Beil angegriffen haben.

Der Staatsanwaltschaft zufolge gestand er die Tat, sagte aber, er könne sich nicht mehr an den genauen Ablauf erinnern. Der Deutsche wurde sofort nach der Tat festgenommen und kam in Untersuchungshaft. Er ist wegen Totschlags angeklagt. Er gilt vorerst als schuldfähig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal