Sie sind hier: Home > Regional >

155 neue Corona-Infektionen in MV nachgewiesen

Rostock  

155 neue Corona-Infektionen in MV nachgewiesen

18.01.2021, 17:34 Uhr | dpa

155 neue Corona-Infektionen in MV nachgewiesen. Coronatest

Ein Abstrichstäbchen wird in einer ambulanten Corona-Test-Einrichtung gehalten. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

In Mecklenburg-Vorpommern sind am Montag 155 neue Corona-Infektionen registriert worden. Das waren 31 gemeldete Neuinfektionen mehr als vor einer Woche, wie aus dem Lagebericht des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (Lagus) in Rostock hervorgeht. Die Zahl der Corona-Infektionen in den vergangenen sieben Tagen je 100 000 Einwohner sank leicht auf 118,7. Zwei weitere Menschen starben mit oder an dem Virus. Damit erhöhte sich die Gesamtzahl der Toten im Zusammenhang mit Covid-19 seit Beginn der Pandemie auf 310.

Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen seit März stieg landesweit auf 16 900. Als genesen gelten mittlerweile 12 948 Betroffene.

Das höchste Infektionsgeschehen weist der Landkreis Vorpommern-Greifswald mit 199,9 Fällen pro 100 000 Einwohnern in sieben Tagen auf. Bei über 100 liegt dieser Wert auch an der Mecklenburgischen Seenplatte (187,5), Ludwigslust-Parchim (160,5) und in der Stadt Schwerin (115). Weniger als 50 Infizierte je 100 000 Einwohner hatte lediglich die Hansestadt Rostock mit 45,4.

Die Zahl der in Kliniken behandelten Corona-Patienten wurde am Montag mit 350 (plus 18 zum Vortag) angeben, die Zahl der Corona-Patienten auf Intensivstationen sank im selben Zeitraum um einen auf 87.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal