Sie sind hier: Home > Regional >

Mann trinkt vergiftete Limo bei Arbeit

Hüllhorst  

Mann trinkt vergiftete Limo bei Arbeit

19.01.2021, 17:10 Uhr | dpa

Nachdem ein Mitarbeiter eines Unternehmens in Hüllhorst (Kreis Minden-Lübbecke) offensichtlich vergiftete Limonade an seinem Arbeitsplatz getrunken hat, ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung gegen unbekannt. Auch das Landeskriminalamt werde eingeschaltet, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag in Minden. Die Experten sollen demnach die Getränkeflasche und den Inhalt untersuchen.

Der 44-Jährige habe einen Schluck genommen, aber sofort wieder ausgespuckt, sagte der Sprecher. Die Flasche enthalte offenbar Bremsenreiniger, der in dem Betrieb auch verwendet werde. Der Mann hatte die Flasche mitgebracht und über Nacht stehen lassen.

"Das ist ein ernstzunehmender Fall", sagte der Sprecher. Die Polizei ermittelt im Arbeitsumfeld. In Bielefeld war vor zwei Jahren ein Mann zu lebenslanger Haft verurteilt worden, der Pausenbrote von Kollegen vergiftet hatte. Andere Medien berichteten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: