Sie sind hier: Home > Regional >

Polizist kommt wegen Volksverhetzung vor Amtsgericht

Eschweiler  

Polizist kommt wegen Volksverhetzung vor Amtsgericht

19.01.2021, 17:34 Uhr | dpa

Polizist kommt wegen Volksverhetzung vor Amtsgericht. Polizei Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

In Eschweiler bei Aachen muss sich demnächst ein Polizeibeamter wegen Volksverhetzung vor dem Amtsgericht verantworten. Der 62 Jahre alte Mann habe einen Strafbefehl nicht akzeptiert, deshalb solle der Fall am 15. März verhandelt werden, teilte das Gericht am Dienstag mit. In dem Fall gehe es um zwei Dateien, die der Mann ohne eigenen Kommentar in eine Chatgruppe eingestellt haben soll. In einem Fall wurde unter anderem ein Reichsadler mit Hakenkreuz gezeigt, im anderen Fall geht es um Religionsbeschimpfung.

Nach Informationen der "Aachener Zeitung" kommt es in einem weiteren Fall vor dem Amtsgericht in Aachen zu einem Prozess wegen Volksverhetzung gegen einen zweiten Polizeibeamten. Das Gericht war am Dienstag zunächst nicht zu erreichen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal