Sie sind hier: Home > Regional >

SG Flensburg-Handewitt: Knie-OP bei Kreisläufer Jacob Heinl

Flensburg  

SG Flensburg-Handewitt: Knie-OP bei Kreisläufer Jacob Heinl

20.01.2021, 12:56 Uhr | dpa

SG Flensburg-Handewitt: Knie-OP bei Kreisläufer Jacob Heinl. Jacob Heinl

Holger Glandorf (l-r), Benjamin Buric und Jacob Heinl von Flensburg-Handewitt jubeln nach ihrem Sieg. Foto: Andreas Gora/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Kreisläufer Jacob Heinl vom Handball-Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt soll noch in dieser Woche am rechten Knie operiert werden. Wie der Club am Mittwoch mitteilte, sollen ein Meniskus- und ein Knorpelschaden behoben werden. Die Verletzung resultiert aus den Folgen eines Innenbandrisses, den sich Heinl in der Saisonvorbereitung zugezogen hatte.

"Diese erneute OP ist ein Rückschlag für ihn persönlich, aber aufgrund seiner Beschwerden unabdingbar", sagte SG-Trainer Maik Machulla: "Inwieweit uns diese Diagnose als Mannschaft zurückwirft, wissen wir erst nach dem Ausgang des Eingriffs." Nach der WM-Pause müssen die Flensburger am 4. Februar in der Champions League beim HC Brest in Belarus antreten. Drei Tage später steht das Bundesliga-Heimspiel gegen den SC Magdeburg auf dem Programm.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal